Foto: Julia Raum Fotografie

Herzlich willkommen in der

Schön, dass Du da bist!

Snapseed.jpg

Alles, was Du zum Handlettering brauchst, ist ein Bleistift, Lineal und Fineliner.

Das ist genug. Einfaches Schreiben mit dem Fineliner in verschieden Schriftstilen mit oder ohne Serifen und ein paar Schnörkel - das ist Handlettering.

JuliaRaumFotografie_2021-02-27_Landlette

Foto: Julia Raum Fotografie

JuliaRaumFotografie_2021-02-27_Landlette

Foto: Julia Raum Fotografie

Das Brushlettering ist im Grunde dasselbe wie das Handlettering. Nur wird dabei, wie das Wort „Brush" schon verrät, mit einem Pinsel bzw. Pinselstift gearbeitet. Die Besonderheit daran ist, dass mit unterschiedlich Druck Aufstrich - dünn,  und Abstriche - dick geschrieben werden. Dadurch wird, wie auch bei der Kalligraphie, ein unterschiedliches Schriftbild erzeugt.

JuliaRaumFotografie_2021-02-27_Landlette

Watercolor  ist die moderne Art der Aquarellmalerei. Alles ist nur etwas „einfacher“ gehalten. Mit viel Wasser angemischte Farben aus den Tuben oder den vielen verschiedenen Farbkästen kannst Du, Dein "Lettering" schnell und einfach in Szene setzen. Mit einfachen Tricks und Techniken  können auch Anfänger ganz einfach kleine Illustrationen zu Ihren Letterings zaubern. 

JuliaRaumFotografie_2021-02-27_Landlette
JuliaRaumFotografie_2021-02-27_Landlette

Was? Das geht?

Und wie das geht. Das digital Lettering ist in der heutigen  Zeit nicht mehr wegzudenken. Soviel mehr ist möglich, wenn es um Letterings und Illustrationen im digitalen Bereich geht.

Im Handumdrehen sind z. B. Schriftzüge für Webseiten oder Karten für jeden Anlass gestaltet. 

Mit der App Procreat und dem drucksensiblen Apple Pencil,  ist das Lettern und Malen auf dem Sofa oder aber auch auf Reisen sehr bequem möglich.

Unbenanntes_Projekt 12.jpg

Foto: Julia Raum Fotografie

Foto: Julia Raum Fotografie

www.landletterei.de I Nürnberg I Gerhelm 4 I 91235 Velden I ingrid.hesselbach@gerhelm.de

  • Instagram
  • Facebook
  • Tick Tock
  • Pinterest
  • Twitter